Wurzelbehandlung

Molnar Dental

Ästhetik und Implantologie

Termin vereinbarenPreise

Wurzelbehandlung

Molnar Dental

Ästhetik und Implantologie

Termin vereinbarenPreise

Wurzelkanal Therapie

Eine Wurzelbehandlung (auch Wurzelkanalbehandlung) ist hervorgesehen, wenn das Zahnmark von verschiedenen Erkrankungen oder Verletzungen betroffen ist.

Die Pulpa enthält Blutgefäße und Nerven, deshalb verursachen Infektionen und / oder Entzündungen normalerweise extreme Schmerzen.

Wenn die Infektion nicht rechtzeitig behandelt wird, breitet sich die Infektion auf das benachbarte Gewebe aus, kontaminiert den Knochen um die Wurzel herum und verursacht Knochendefekte und in einigen Fällen sogar Zahnverlust.

Umgekehrt gilt: Je früher die Wurzelbehandlung erfolgt, desto größer ist die Chance, den Zahn auf dem Zahnbogen zu halten. Die Endodontie ist ein eigenständiger Zweig der Zahnmedizin, der sich auf diese Art der Therapie spezialisiert hat.

Zahnärztin Ungarn

Was kann eine Pulpainfektion oder -entzündung verursachen?

  • eine tiefe Kavität (kariöse Karies), die die Pulpa erreicht oder sogar durchdrungen hat;
  • eine Zahnfraktur oder -fissur, die die Pulpa erreicht oder durchdrungen hat;
  • verschiedene traumatische Faktoren wie: fehlerhafte Bissbelastung, starker Bruxismus (Zähneknirschen), aggressive kieferorthopädische Behandlungen oder andere schwere Zahnverletzungen;
  • fortgeschrittene Parodontitis;
  • tiefe Erosion durch bestimmte chemische Mittel.

Dies sind alles Faktoren, die es Bakterien ermöglichen, in die Pulpa einzudringen und den darauf reagierenden Entzündungsprozess auszulösen.

Da es sich bei den Zähnen um Hartgewebeorgane handelt, kann sich die Pulpa nicht ausdehnen, sodass um den Nerv herum ein großer Druck entsteht. Dies ist die wichtigste Ursache für die extremen Schmerzen, die klassischerweise mit Zahnproblemen verbunden sind.

Ohne eine ordnungsgemäße Wurzelbehandlung breitet sich die Infektion höchstwahrscheinlich auf das umgebende Gewebe aus, das den Zahn im Knochen hält, und sogar auf den Knochen selbst, sodass jede Beschädigung dieses Bereichs seine Unterstützung schwächt.

Dies bedeutet, dass der Zahn möglicherweise entfernt und entweder durch eine Zahnbrücke oder ein Zahnimplantat ersetzt werden muss. Ist der nach der Extraktion verbleibende Knochendefekt zu groß, ist vor der Implantation eine Knochenaugmentation indiziert.

Viele Zahnärzte sagen jedoch gerne, dass „das beste Implantat ein natürlicher Zahn“ ist. Eine korrekt durchgeführte Wurzelkanalbehandlung bedeutet daher, dass Ihr Zahn vor der Extraktion bewahrt wird.

Zahnärzin

Hier sind einige der Hauptvorteile dieses Verfahrens:

  • die Infektion gestoppt und Bakterien aus dem Blutkreislauf eliminiert werden;
  • Schmerzen werden nach dem Eingriff, manchmal fast sofort, gelindert oder sogar beseitigt;
  • Die Erhaltung des Zahnes trägt dazu bei, die natürliche Struktur des Knochens zu erhalten und die Weichteile des Gesichts behalten ihre Stütze;
  • Die Kosten einer Wurzelkanalbehandlung sind günstiger als die eines Zahnimplantats.

In einigen Fällen, wenn die Pulpaerkrankung eine lange Entwicklung hinter sich hat oder der Zahn an Nekrose gelitten hat, treten möglicherweise keine starken Schmerzen auf. Dies bedeutet nicht, dass eine Behandlungsbedürftigkeit ausgeschlossen oder die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen verringert wird.

Das Aufschieben der Wurzelbehandlung aufgrund von Angstzuständen im Zusammenhang mit dem Eingriff wird (paradoxerweise) das Ergebnis verkomplizieren und in einigen Fällen kann eine verschlimmerte Entzündung sogar die Reaktion auf die lokalanästhetische Wirkung verändern.

Wenn Sie Zahnschmerzen haben oder große Karies oder Füllungen haben, zögern Sie nicht, so schnell wie möglich einen Termin zu vereinbaren.

Der beste Weg, all diesen Problemen vorzubeugen, ist eine gute Mundhygiene und regelmäßige Kontrollen.

Was passiert bei einer Wurzelkanalbehandlung?

  • Der Bereich wird mit örtlicher Betäubung betäubt.
  • Um ihn vom Rest des Mundes zu isolieren, legen wir eine gummiartige flexible Folie um den betroffenen Zahn. Dieses Tuch verhindert, dass Speichel den Arbeitsbereich verunreinigt und wird Kofferdam genannt.
  • Der Zugang zur Pulpahöhle wird durch eine Öffnung mit Zahnbohrern erreicht.
  • Der gesamte Inhalt der Pulpahöhle und der Wurzelkanäle wird mit speziell entwickelten Feilinstrumenten und einem Endo -Motorgerät entfernt. Ein Endo-Motor ist ein kalibrierter Apparat, der die Feilen, die wir zum Formen von Kanälen verwenden, aktiviert und einen Gleitpfad zum Ende der Wurzel erzeugt.
  • Zwischen Reinigung und Formgebung mit Endodontie – Feilen wird das infizierte Dentin mit speziellen Desinfektionsmitteln ausgewaschen.
  • Bei schwerer Infektion wird die Wurzelkanalfüllung verschoben. Stattdessen wird ein Medikament auf Kalziumbasis für einige Tage in die Pulpakammer und in die Wurzelkanäle eingebracht, um es zu behandeln. Wenn die Infektion über das Wurzelende hinausreicht und sich ein Granulom oder eine Zyste im Knochen gebildet hat, können wir Antibiotika verschreiben.
  • Wenn die Infektion ausgerottet ist, werden die Wurzelkanäle mit einem Versiegelungsmaterial und gummiartigen Spitzen gefüllt.
  • Die Zahnsubstanz wird je nach Destruktionsgrad entweder mit Aufbaufüllung (mit oder ohne endodontisch gehaltenen Glasfaserstiften), einer ästhetischen Füllung oder mit einer Zahnkrone versorgt.
  • In den ersten Tagen nach der Wurzelkanalbehandlung können lokale Beschwerden oder sogar Schmerzen auftreten. Einfache rezeptfreie entzündungshemmende Medikamente wirken dem entgegen.
  • Befolgen Sie die Anweisungen des Arztes zu Medikamenten und Zahnhygiene und informieren Sie ihn, wenn Sie Symptome haben.

Nach einer Wurzelbehandlung

Ein Zahn kann auch nach einer Wurzelbehandlung viele Jahre im Mund bleiben. Wie jeder andere Zahn kann er verfallen oder beschädigt werden und das ihn umgebende Gewebe kann immer noch eine Zahnfleischerkrankung bekommen.

Das Risiko, Probleme zu spät zu erkennen, ist größer, da der Schmerz, der normalerweise ein Problem signalisiert, beseitigt wird, sobald der Nerv entfernt wird.

Selbst das Aufschieben der professionellen Zahnreinigung kann Zahnprobleme erheblich verschlimmern.

Eine fachgerechte Behandlung und Restauration, eine gute Mundhygiene und regelmäßige Kontrollen tragen gleichermaßen zum Erfolg dieses Verfahrens bei.

Bei Fragen können Sie sich gerne jeder Zeit an uns wenden!

Mehr über Uns

Dr. Molnar Lehel Ferenc

Dr. med. dent.
Lehel Ferenc MOLNAR

Fachzahnarzt für Oralchirurgie

Dr. Rus Alexandra

Dr. med. dent.
Alexandra Cristina RUS

Zahnärztin

Dr. Molnar Szabolcs

Dr. med. dent.
Szabolcs Mihaly MOLNAR

Zahnarzt

Kontakt

Bei Fragen können Sie sich gerne jeder Zeit an uns wenden!

GDPR

12 + 2 =

– Die Datenschutzrichtlinie kann hier eingesehen werden –

Molnar Dental

Várkerület 43
H-9400 Sopron
Ungarn

Telefon

+43 (676) 699 77 35
+36 (30) 146 9080

E-Mail

info@molnardental.com

Molnar Dental Logo

Öffnungszeiten


Mo: 9:00-19:00
Di: Ruhetag
Mi: Ruhetag
Do: 9:00-19:00
Fr: 9:00-19:00
Sa: 9:00-19:00
So: Ruhetag

Termin nach Vereinbarung.

KONTAKT


Adresse: Várkerület 43
9400 Sopron, Ungarn

+43 (676) 699 77 35

+36 (30) 146 9080

info@molnardental.com

Call Now Button